Betriebliche Gesundheitsförderung

Machen Sie den RÜCKEN Ihrer Mitarbeiter zur Chefsache

Jahressteuergesetz 2009 und Betriebliche Gesundheitsförderung sind in aller Munde.

Aber was genau bedeutet das?

Sie sind Arbeitgeber, wissen wie hoch die jährliche Ausfallrate ist und wie sehr diese, in Zusammenhang mit Betriebswirtschaftlichen Zahlen steht.

Der häufigste Grund für einen Arztbesuch ist der Rückenschmerz, jede zweite Krankschreibung findet auf Grund von Rückenschmerzen statt.

Mit dem Jahressteuergesetz 2009 hat der Gesetzgeber eine Möglichkeit geschaffen, über Betriebliche Gesundheitsförderung, die krankheitsbedingten Ausfälle nachweisbar zu reduzieren.

500,00 € pro Arbeitnehmer und Jahr sind steuer-und sozialversicherungfrei.

Die Maßnahmen müssen den Anforderungen des § 20 Präventionsgesetzes entsprechen.

Übernahme und Bezuschussung von Mitgliedsbeiträgen an Fitness Studios oder Sportvereinen werden nicht begünstigt.

Wir haben die passende Lösung für Sie und Ihre Mitarbeiter bei Ihnen im Haus oder auch bei uns.

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail Monika Muehlberger

Eine Möglichkeit :

3 Rücken - Erfolgs - Schritte

1. Schritt : BESTANDSAUFNAHME  - Ist-Zustand der Muskulatur - Dr. Wolff - Back Check Test + Fragebogen

2. Schritt : 8 Wochen RÜCKEN-ERFOLGS-KURS - Pflicht : 2 x wöchentlich Training und 1 Infovortrag - Dr.Wolff - Back Check Test

3. Schritt : Gesundheitssport 6 oder 12 Monate - verschiedene Traininggruppen, flexible, betreute Trainingszeiten - 1/4 jährliche Auswertung der Trainingsbesuche