KINESIO TAPING

Das Pflaster gegen den Schmerz...

... nicht ganz die richtige Bezeichnung für unsere Taping-Methode - wir tapen nach dem Medial Taping Concept

Was ist Medial Taping Concept?

Das Medical Taping Concept wurde in den letzten Jahren auf der von Dr. Kenso Kase in den 70ger Jahren entwickelten Basis-Methode zu einem funktionellen Konezpt weiterentwickelt. Auf neuro-muskulo-skelettal ausgerichtet, folglich ein an Anatomie, Biomechanik und Evidenz orientiertes und kein kinseiologisch elastisches Taping." (MTC Buch von T. Metzger u. P. Gerstlauer).

Es werden alle Strukturen des Körpers mit einbezogen, um die volle Beweglichkeit aller Komponenten zu erzielen.

Die ideale Ergänzung an die Manuelle Therapie, Sporttherapie, Lymphdrainage und viele Therapieformen mehr, um den Therapieerfolg zu optimieren.

Was ist Kinesiotape?
Das Kinesiotape ist eine Therapie, die innere Blockaden aufhebt und dadurch zur Schmerzlinderung führt, sowohl bei akuten als auch bei chronischen Schmerzen. Die extra für das Kinesiotaping entwickelten Pflasterstreifen helfen auf sehr sanfte Art, ohne jegliche Einwirkung von Chemie. Kinesiotaping lindert Schmerzen der Muskulatur und Nerven, hilft aber auch bei Kopfschmerz und zahlreichen anderen Beschwerden. Es ist eine ideale Unterstützung der Physiotherapie, die Sie hier erhalten.

Was passiert bei der Anlage von Kinesiotape?
Das Kinesiotaping nutzt die körpereigenen Heilungsprozesse. Damit nimmt es Einfluß auf das neuroglogische und zirkulatorische System. Die Muskulatur bewegt nicht nur Gelenke, sie beeinflusst auch die Aktivität der Venen und Lymphgefäße.